Sportfreunde Asbachtal e.V.| Olper Straße | 51580 Reichshof - Brüchermühle| Deutschland
1.Bundesliga 2.Bundesliga Champions League DFB Pokal Europa Liga International Fussball Nationalmannschaft Termine und Veranstaltungen
Vernetzt Euch!zur Facebook-Seite der Sportfreunde Asbachtal wechselnzur Twitter-Seite der Sportfreunde Asbachtal wechseln
Kids mit Köpfchen spielen Fußball bei den Sportfreunden Asbachtal!

Guten Tag und willkommen bei den Sportfreunden Asbachtal 2011 e.V.

Vereinsheim Asbachtal 2011 e. V. Projekt Elektro
wir sind bestrebt den Innenausbau bis hin zur neuen Saison fertig zu stellen. Ziel ist es, allen Zuschauern eine schöne Umgebung für die Heimspiele zu bieten. Dazu gehören auch die Jugendspiel an den Samstagen. Dazu fehlen bei den einzelnen Gewerken noch finanzielle Mittel mehr dazu »
Neue Trikots für unsere U10 !!!
Jakob Johns vom Dach und Meisterbetrieb Jakob Johns hat den Jungs einen neuen Satz Trikots gesponsert. mehr dazu »
Ein Rückblick auf die Rückrunde
Es ist vollbracht. Die Mission "Klassenerhalt" konnte das Team von Michael Kuhn schon zwei Spieltage vor Saisonende erfolgreich beenden. Eine anstrengende Saison mit vielen Höhen und Tiefen ist am Ende. Aber nicht nur die Saison ist vorbei, sondern auch die Trainertätigkeit mehr dazu »
Mit Herzblut dabei - Die Ziegelaktion
Hilf uns mit Deiner Spende bei der Finanzierung des Vereinsheimes mehr dazu »
Das nächste Projekt steht in den Startlöchern...
Sportfreunde Asbachtal bitten örtliche Handwerker und das Baugewerbe um Unterstützung beim Um- und Ausbau des Vereinshauses... mehr dazu »
Unterstützen Sie die Sportfreunde Asbachtal mit Ihrer Spende!
Sichern Sie sich Ihre persönliche Werbefläche auf unserer Internetseite, als Bandenwerbung oder platzieren Sie Ihre Werbung auf unseren Spielankündigungsplakaten... mehr dazu »
Fan Trikots! Jetzt erhältlich
Um unsere Teams bestmöglich zu unterstützen und der Leidenschaft nachgehen zu können, bieten wir Euch das aktuelle Trikot an. mehr dazu »

 

Projekt Vereinshaus 

Bilder vom Bau

Das Warten auf den ersten Dreier zu Hause hält an

(red.jk/09.10.2017)

SF Asbachtal – FV Wiehl III 1:2 (0:2)

Am 7. Spieltag der Kreisliga B3 empfingen unsere Sportfreunde den Aufsteiger vom FV Wiehl III. In dieser Saison konnte man noch keinen Heimsieg holen und auch die Punkteausbeutung der letzten Partien hätte deutlich besser sein müssen, da man spielerisch immer auf Augenhöhe mit den gegnerischen Teams war.

Von Anfang an wach sein, lautete die Devise. Doch nach 13 Minuten hatte man das Gefühl, dass sich unsere Sportfreunde in einem Albtraum befanden. Bereits in der 8. Minute zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Strafstoß für Wiehl. Markus Möller verwandelte eiskalt und ließ unserem Torwart Robin Stahl keine Chance. Es dauerte knapp fünf Minuten, ehe es schon wieder im Asbachtaler-Gehäuse klingelte. 0:2! So einen Start in die Partie hatte man sich eindeutig nicht vorgestellt. Nach knapp 20 Minuten fingen sich unsere Sportfreunde. Die Ungenauigkeiten im Passspiel und einige Abstimmungsfehler ließen sich immer noch vorfinden, aber man versuchte sich dem gegnerischen Tor zu nähern. Ein Schuss von Jan Zöller ging knapp über das Tor und die beste Chance durch Lukas Staudinger wurde vom Keeper der Gäste verhindert. Wie immer fehlte die letzte Präzision im Abschluss. Mit einem 0:2 ging es in die Kabine. In der zweiten Halbzeit wirkte das Team von Piri Gouranis wesentlich aufmerksamer. Wiehl kam nicht mehr zu vielen Torchancen. Einige gute Schüsse konnte unser Torwart entschärfen. Jetzt lag es an den Vorderleuten um die Heimniederlage zu verhindern. In der 54. Spielminute brachte Gouranis den noch nicht vollständig genesenen André Stremmler in die Partie, der mit einigen guten Standards und Hereingaben unser Offensivspiel gefährlicher machte, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Eine knappe Viertelstunde vor Schluss ertönte ein Pfiff und der Unparteiische zeigte zum wiederholten Male auf den Elfmeterpunkt, doch diesmal nach einem Foulspiel an unserem Spieler Sascha Dill. Kapitän Christian Wehner übernahm hierbei, wie bereits in den letzten Monaten, die Verantwortung. Er trat an und der Ball schlug im Zaun ein. Auch ein sicherer Schütze kann nicht immer treffen. Das Glück ist einfach nicht auf der Seite unserer Spieler. Knapp 10 Minuten vor Schluss hatte André Stremmler die beste Chance auf sein erstes Saisontor. Doch auch aus drei Metern wollte der Ball nicht ins Tor. Die Mannschaft versuchte alles und wurde dann tatsächlich in der 92. Minute (leider viel zu spät) belohnt. Nach einem Freistoß von André Stremmler landete der Ball perfekt bei Sascha Dill, der per Kopf den Anschlusstreffer erzielte. Mehr gelang unseren Sportfreunden nicht mehr, denn der Schiedsrichter pfiff die Partie kurz danach ab. Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Unentschieden durchaus gerecht gewesen!

In der kommenden Woche muss unsere Erste auswärts ran. Es geht nach Gummersbach zur DJK. Anstoß ist in Strombach um 15 Uhr. Die Mannschaft freut sich auf alle Fans, die zur Unterstützung mitkommen. Anschließend spielt unsere Zweite um 17 Uhr gegen DJK Gummersbach IV!

 





Weitersagen: