Sportfreunde Asbachtal e.V.| Olper Straße | 51580 Reichshof - Brüchermühle| Deutschland
1.Bundesliga 2.Bundesliga Champions League DFB Pokal Europa Liga International Fussball Nationalmannschaft Termine und Veranstaltungen
Vernetzt Euch!zur Facebook-Seite der Sportfreunde Asbachtal wechselnzur Twitter-Seite der Sportfreunde Asbachtal wechseln
Kids mit Köpfchen spielen Fußball bei den Sportfreunden Asbachtal!

Guten Morgen und willkommen bei den Sportfreunden Asbachtal 2011 e.V.

Vereinsheim Asbachtal 2011 e. V. Projekt Elektro
wir sind bestrebt den Innenausbau bis hin zur neuen Saison fertig zu stellen. Ziel ist es, allen Zuschauern eine schöne Umgebung für die Heimspiele zu bieten. Dazu gehören auch die Jugendspiel an den Samstagen. Dazu fehlen bei den einzelnen Gewerken noch finanzielle Mittel mehr dazu »
Neue Trikots für unsere U10 !!!
Jakob Johns vom Dach und Meisterbetrieb Jakob Johns hat den Jungs einen neuen Satz Trikots gesponsert. mehr dazu »
Ein Rückblick auf die Rückrunde
Es ist vollbracht. Die Mission "Klassenerhalt" konnte das Team von Michael Kuhn schon zwei Spieltage vor Saisonende erfolgreich beenden. Eine anstrengende Saison mit vielen Höhen und Tiefen ist am Ende. Aber nicht nur die Saison ist vorbei, sondern auch die Trainertätigkeit mehr dazu »
Mit Herzblut dabei - Die Ziegelaktion
Hilf uns mit Deiner Spende bei der Finanzierung des Vereinsheimes mehr dazu »
Das nächste Projekt steht in den Startlöchern...
Sportfreunde Asbachtal bitten örtliche Handwerker und das Baugewerbe um Unterstützung beim Um- und Ausbau des Vereinshauses... mehr dazu »
Unterstützen Sie die Sportfreunde Asbachtal mit Ihrer Spende!
Sichern Sie sich Ihre persönliche Werbefläche auf unserer Internetseite, als Bandenwerbung oder platzieren Sie Ihre Werbung auf unseren Spielankündigungsplakaten... mehr dazu »
Fan Trikots! Jetzt erhältlich
Um unsere Teams bestmöglich zu unterstützen und der Leidenschaft nachgehen zu können, bieten wir Euch das aktuelle Trikot an. mehr dazu »

 

Projekt Vereinshaus 

Bilder vom Bau

Endlich mal ein Spitzenspiel gewonnen

(red.jk/07.03.2016)

TuS Homburg-Bröltal - Sportfreunde Asbachtal 2011 e.V. 1:4 (1:1)

Am 17. Spieltag der Kreisliga C Staffel 6 kam es zum Duell zwischen dem TuS Homburg-Bröltal (3.) und der ersten Mannschaft der Sportfreunde Asbachtal (2.). Das Ziel war klar: Den vier Punktevorsprung um weitere drei Punkte auszubauen, damit der Relegationsplatz nicht in Gefahr gerät.

Resultat zur Halbzeitpause mehr als glücklich.

Trainer Michael Kuhn schwor sein Team vor Beginn der Partie ein und appellierte auf sofortige Wachsamkeit. Doch nach nur zwei Minuten waren diese Worte wieder in Vergessenheit geraten. Aufgrund eines individuellen Fehlers in der Abwehr der Asbachtaler tauchte ein Akteur des THB frei vor Benni Harder auf und vollendete zur 1:0 Führung der Gastgeber. Wer gehofft hatte, dass dies ein Weckruf für die Asbachtaler war, wurde eines Besseren belehrt. Immer wieder kam es zu unnötigen Fehlpässen, insbesondere im Spielaufbau, was ein effektives Zusammenspiel verhinderte. Anstatt den Ball flach zu halten, agierten die Asbachtaler mit hohen Bällen, die die Ideenlosigkeit in der Anfangsphase verdeutlichte. Dementsprechend war Kuhn sichtlich angefressen: "Die ersten 30 Minuten waren ein totaler Ausfall. Wir haben keine Zweikämpfe angenommen und hatten keine Ordnung in unserem Spiel. Die Missachtung von Vorgaben war mehr als deutlich."

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten, baute sich bei den Anhängern unseres Teams doch noch Hoffnung auf Besserung auf: Nach einer schönen Flanke von rechts durch Maro Schwarzer verfehlte Habib Sakaoglu nur knapp das Tor. Neun Minuten vor der Halbzeit schlug Rico Henseleit eine Ecke von links auf den ersten Pfosten, wo Tobias Brecht per Kopf den Ball ins lange Eck verlängerte: 1:1. Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeitpause. Dieses Resultat war zu diesem Zeitpunkt mehr als glücklich für unser Team, denn nach der Leistung der ersten 45 Minuten hätte es weitaus schlimmer sein können.

In Halbzeit zwei das Spiel fest im Griff.

Wieder aus der Halbzeitpause zurück, hofften die Unterstützer der Asbachtaler auf eine erhebliche Leistungssteigerung, damit man die drei Punkte mit nach Hause nehmen konnte. Es wirkte, als hätte Kuhn die passenden Worte gefunden, denn die Spieler waren viel wacher und angriffslustiger als zu Beginn der Partie. Diesmal drehten die Asbachtaler den Spieß rum: Nach nur zwei gespielten Minuten in der zweiten Hälfte, schoss Tobi Brecht, mit einem weiteren Treffer an diesem Spieltag, unsere Mannschaft in Führung. Maro Schwarzer flankte von rechts auf den langen Pfosten, wo Waldemar Schlapak auf Tobi Brecht ablegte und dieser aus ca. 2 Metern vollendete: 1:2 Führung. Dieser Treffer kam zum richtigen Zeitpunkt und wirkte wie eine Befreiung für das Team von Michael Kuhn. Auf einmal funktionierte das Zusammenspiel deutlich besser als in der ersten Halbzeit und man konnte viel mehr Druck auf den Gegner ausüben.

Nach 58 Minuten kam der dreifache Torschütze aus der letzten Woche, Atdhe Pllana, in die Partie und erzielte fünf Minuten später sein 21. Saisontor. Dieser Treffer war wohl das am schönsten herausgespielte Tor in dieser Partie: Atdhe Pllana leitet durch einen Doppelpass mit Maro Schwarzer den Angriff selber ein und erhöhte auf 1:3. In der 73. Spielminute schlug Torgarant Pllana wieder zu: Nach einer flachen Hereingabe von Jan Zöller vollendete er zum 1:4 Endstand. Mit diesem Treffer übernimmt Atdhe Pllana aktuell die Führung in der Torschützenliste in der Kreisliga C Staffel 6.

Insgesamt hatten die Asbachtaler das Spiel in der zweiten Halbzeit fest im Griff. Bis auf einen Aluminiumtreffer der Gastgeber ließ das Team keine gefährlichen Situationen mehr zu.

Endlich einen direkten Konkurrenten geschlagen.

Durch den Sieg baut unser Team den Vorsprung auf Platz 3 auf sieben Punkte aus.
Trainer Michael Kuhn war nach der Partie erleichtert: "Endlich haben wir mal einen direkten Konkurrenten geschlagen. Wir können also doch ein Spitzenspiel gewinnen. Trotz allem ist noch sehr viel Luft nach oben. Mich würde es freuen, wenn die guten Leistungen im Training auch mal ins Spiel umgesetzt werden könnten."

Unsere Zweite Mannschaft gewann an diesem Tag mit 6:2 gegen den TSV Ründeroth III. Beachtlich war die Leistung von Dennis Bauer: Fünf der sechs Treffer gingen auf sein Konto.

Am kommenden Spieltag kommt es in Eckenhagen zum Gemeindeduell zwischen unserer Ersten Mannschaft und dem TuS Reichshof. Anstoß ist um 15 Uhr. Über zahlreiche Unterstützer freut sich das gesamte Team. Unsere Reserve spielt ebenfalls auswärts. Um 11 Uhr trifft das Team von Stefan Donner auf den DJK Gummersbach III.

Es berichtete Jacqueline Kuhn





Weitersagen: