Sportfreunde Asbachtal e.V.| Olper Straße | 51580 Reichshof - Brüchermühle| Deutschland
1.Bundesliga 2.Bundesliga Champions League DFB Pokal Europa Liga International Fussball Nationalmannschaft Termine und Veranstaltungen
Vernetzt Euch!zur Facebook-Seite der Sportfreunde Asbachtal wechselnzur Twitter-Seite der Sportfreunde Asbachtal wechseln
Kids mit Köpfchen spielen Fußball bei den Sportfreunden Asbachtal!

Guten Abend und willkommen bei den Sportfreunden Asbachtal 2011 e.V.

Vereinsheim Asbachtal 2011 e. V. Projekt Elektro
wir sind bestrebt den Innenausbau bis hin zur neuen Saison fertig zu stellen. Ziel ist es, allen Zuschauern eine schöne Umgebung für die Heimspiele zu bieten. Dazu gehören auch die Jugendspiel an den Samstagen. Dazu fehlen bei den einzelnen Gewerken noch finanzielle Mittel mehr dazu »
Neue Trikots für unsere U10 !!!
Jakob Johns vom Dach und Meisterbetrieb Jakob Johns hat den Jungs einen neuen Satz Trikots gesponsert. mehr dazu »
Ein Rückblick auf die Rückrunde
Es ist vollbracht. Die Mission "Klassenerhalt" konnte das Team von Michael Kuhn schon zwei Spieltage vor Saisonende erfolgreich beenden. Eine anstrengende Saison mit vielen Höhen und Tiefen ist am Ende. Aber nicht nur die Saison ist vorbei, sondern auch die Trainertätigkeit mehr dazu »
Mit Herzblut dabei - Die Ziegelaktion
Hilf uns mit Deiner Spende bei der Finanzierung des Vereinsheimes mehr dazu »
Das nächste Projekt steht in den Startlöchern...
Sportfreunde Asbachtal bitten örtliche Handwerker und das Baugewerbe um Unterstützung beim Um- und Ausbau des Vereinshauses... mehr dazu »
Unterstützen Sie die Sportfreunde Asbachtal mit Ihrer Spende!
Sichern Sie sich Ihre persönliche Werbefläche auf unserer Internetseite, als Bandenwerbung oder platzieren Sie Ihre Werbung auf unseren Spielankündigungsplakaten... mehr dazu »
Fan Trikots! Jetzt erhältlich
Um unsere Teams bestmöglich zu unterstützen und der Leidenschaft nachgehen zu können, bieten wir Euch das aktuelle Trikot an. mehr dazu »

 

Projekt Vereinshaus 

Bilder vom Bau

5. Sieg in Folge

(red.cw/19.04.2016)

Sportfreunde Asbachtal - Spvgg. Holp- Steimelhagen II 9:1 (6:1)


An einem sonnigen Sonntagnachmittag war die Zweitvertretung aus Holpe-Steimelhagen zu Gast auf der Hans-Berg-Sportanlage. Die Vorgabe des Trainers Michael Kuhn war deutlich: Die Torchancen frhzeitig nutzen und das Spiel kontrollieren.

Wie auch am vergangenen Spieltag kreierten die Asbachtaler bereits in der Anfangsphase viele Torchancen, die dieses Mal in zhlbares umgemnzt wurden. So konnte durch die Torschtzen Sebastian Stelp (7. Minute) und Atdhe Pllana (10. Minute) eine frhe Fhrung erzielt werden. Doch ganz so einfach wollten sich die Gste aus Holpe nicht geschlagen geben und schossen in der 15. Minute den 2:1 Anschlusstreffer. Die darauffolgenden 10 Minuten geriet Asbachtal unter Druck und wurde unkonzentriert, was jedoch mit keinem weiteren Treffer bestraft wurde.

Jan Zller brachte die Heimmannschaft mit 3 aufeinanderfolgenden Toren wieder auf richtigen Kurs (27., 30., 40. Minute). Noch vor dem Halbzeitpfiff gelang es erneut Sebastian Stelp einen Treffer fr sein Team zu erzielen und das Ergebnis zu einer komfortablen 6:1 Halbzeitfhrung auszubauen. Die Vorgaben des Trainers wurden erfllt. Die Spieler setzten gut nach und gaben das Spiel zu keinem weiteren Zeitpunkt aus der Hand.



bar





Spieler des Tages: Jan Zller
(Zur Bildergalerie)

Die zweite Halbzeit startete nicht, wie erhofft, mit weiteren Treffern sondern, die Mannschaft von Michael Kuhn tat sich schwer, weiter an der Tordifferenz zu arbeiten. Es brauchte einen sehenswerten Freisto durch den eingewechselten Ufuk Atas, der den Ball aus 20 Metern in den Winkel setzte um das erste Tor in der 2. Halbzeit zu erzielen. In der 77. Minute war es erneut Jan Zller der das Ergebnis auf 8:1 erhhte und in der 87. Minute Andr Stremmler der mit einer verunglckten Flanke den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte.


Fazit: Trotz leichter Unkonzentriertheiten in der Anfangsphase konnten die Asbachtaler das Spiel bestimmen und 9 Treffer erzielen. Besonders hervorzuheben ist hierbei Jan Zller, der mit 4 Treffern eindeutig sein Knnen unter Beweis stellte.

Es berichtet Christian Wehner.





Weitersagen: